Wie lasssen sich Unkraut und Moos aus Pflasterfugen entfernen?

Unkraut und Moos aus Pflasterfugen - Missionsblog.de

Unkraut und Moos aus Pflasterfugen - Missionsblog.dePflastersteine sind eine häufig ausgewählte Option. Allerdings sollte man auch Pflastersteine korrekt pflegen. Zwischen den Pflasterfugen sprießen sehr gerne Unkraut sowie Moos. Egal, ob sich um eine malerische Terrasse oder eine gepflegte Auffahrt handelt, können Unkraut sowie Moos einen tatsächlich schlechten Eindruck machen. Das verwunder also nicht, dass so viele Leute dieses Problem gut beseitigen möchten. Wie kann man Unkraut sind Moos aus Fugen entfernen? In unserem Beitrag gibt es eine Antwort. Man soll sich dessen bewusst sein, dass keine Chemie angewendet werden darf. Ohne Zweifel gibt es zahlreiche chemische Unkrautvernichter, die wirklich effektiv sind. Allerdings geht es um Mittel, die auf befestigten Flächen, zum Beispiel auf Garagenzufahrten und Gehwegen, nicht verwendet werden dürfen. Die Begründung kann man problemlos erklären – schädliche Inhaltsstoffe aus diesen chemischen Mitteln können ins Oberflächen- sowie Grundwasser gelangen. Deswegen ist weit verstandene Chemie verboten, wenn es sich um Unkraut und Moos in Pflasterfugen handelt.

Was sollte man also machen, im Fall, wenn man Moos und Unkraut effektiv entfernen möchte? Sie können heißes Wasser sowie eine klassische Wurzelbürste dazu anwenden. Mit einer guten Bürste können Sie nicht nur Pflastersteine genau reinigen, aber auch Unkraut wirksam entfernen. Bedeutend: Damit die Verwendung der Naturmittel äußerst effektiv ist, sollte man Pflastersteine und ihre Fugen regelmäßig reinigen. Außer heißem Wasser sollten Sie dabei Essig, Salz oder Zitrone verwenden.

Eine gute Alternative, um den Flächen wieder ein gutes Aussehen zu verleihen, ist das Abflämmen mit einem Gasbrenner. Solche Geräte sind sehr wirksam und dazu noch ist ihre Bedienung leicht. Wenn es sich um relativ kleinen Flächen handelt, reichen diese Geräte aus. Klassische Gasbrenner sind mit einem speziellen Rohr ausgestattet. In der Praxis bedeutet das, dass Sie mit einer schmalen Flamme tatsächlich gezielt arbeiten können. Auf diese Art und Weise lässt sich auch Unkraut an schwer zugänglichen Ecken problemlos entfernen.